Elektronische Gesundheitskarte vor dem endgültigen Aus

Nach elf Jahren Entwicklungszeit ist die elektronische Gesundheitskarte immer noch immer einsatzbereit. Laut zeit.de wird sie angeblich bald für gescheitert erklärt.

Die Krankenkassen wie z.B. die TK entwickeln eigene Patientenakten, die wir in Zukunft auch an smartvisit andocken. Damit wird das persönlche Smartphone zur Gesundheitszentrale mit eigner Akte und Datenhoheit.

Das ist ein grosser Schritt in Richtung „Patient Empowerment“.

Weblinks:

zeit.de berichtet über das Aus der Gesundheitskarte

Kommt nach der Bundestagswahl das Aus der Gesundheitskarte

Elektronische Gesundheitskarte vor dem endgültigen Aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.