aycan smartvisit – Das Smartphone als individuelle Gesundheitsakte

Die Pflege endet nicht mit der Entlassung aus dem Krankenhaus. Operierte Patienten oder chronisch Kranke benötigen medizinische Betreuung.
Bereits heute verwenden Patienten im Rahmen von mHealth ihre Smartphones, um ihren Gesundheitszustand zu dokumentieren. 
Mit der aktuellen eHealth Technologie werden Kliniken in die Lage versetzt die Smartphone Gesundheitsdaten Ihrer Patienten mit der Klinikakte zu koppeln.
Kliniken unterstützen damit den Patienten mit einem aktiven Gesundheitsmanagement. Patienten übernehmen eine aktive Rolle bei der Therapie ihrer Krankheiten.
ayc_smartvisit_patient_530 ayc_smartvisit_arzt_530

Patienten

Chronisch Kranke werden beim Selbst-Management ihrer Krankheit unterstützt. Das Anwenden der Klinikempfehlungen fördert die Therapietreue und Therapiequalität. Patienten erhalten durch die Klinik, Pflegeteams, niedergelassenen Haus- und Fachärzte und Familienangehörige Hilfestellung, wenn sie die Gesundheitsinformationen teilen. Der Patient ist in einem Versorgungsnetzwerk eingebunden und geht aktiv mit seiner Gesundheit um.

Gesundheitseinrichtungen

Gesundheitseinrichtungen lenken die Patientenströme optimal. Patienten bleiben innerhalb des Versorgungsnetzwerks. Es werden unnötige Einweisungen innerhalb der Grenzverweildauer vermieden und die Anzahl der zusätzlichen, ambulanten Arztkontakte im Quartal wird optimiert. 

 

aycan smartvisit – Verwaltung aller Gesundheitsdaten

aycan smartvisit ist das System zum Erfassen und zur sicheren Weitergabe von Gesundheitsdaten mit dem Smartphone. Der Patient verwaltet seine Gesundheitsdaten wie

  • Befunde
  • Vitalwerte von Wearables oder anderen Gesundheits Apps
  • Medikationsplan

mit dem iPhone und kann dadurch seine individuelle Gesundheitsakte führen.

Mit einer individuellen Konfiguration durch die Ärzte in teilnehmenden Kliniken mit

  • Fragebögen, wie z.B. Schmerztagebücher
  • Übungen

wird eine personalisierte Versorgung nach dem stationären Aufenthalt unterstützt.

Diese Daten und Ergebnisse kann der Patient sicher an seine Klinik oder den behandelnden Arzt senden. Durch die barrierefreie Weitergabe wird das Pflegeteam mit einer neuen Art von Daten vom Patienten wie z.B.

  • Puls
  • Aktivität (Schritte, Übungen)
  • Blutdruck
  • Blutzucker
  • und mehr

versorgt. Es können ganz neue Ansätze für die Betreuung des Patienten gefunden werden.

 
aycan smartvisit arbeitet mit den neuesten Technologien von Apple. 

 

 

 

 

 

HealthKit ermöglicht den Zugriff auf die in der Health App gesammelten Daten von verschiedensten Quellen (Schritte, Puls, Gewicht, Sauerstoffsättigung, Blutdruck, Glucose,…).

Mit ResearchKit unterstützt Apple die Entwicklung von medizinischen Apps. CareKit wird zur Kontrolle und Nachbehandlung von Krankheiten eingesetzt. Die Kombination beider Technologie ermöglicht völlig neue Ansätze in der Patientenversorgung.

CareKit dient der Entwicklung von Apps zur Kontrolle und Protokollierung des eigenen Gesundheitszustandes – beispielsweise zur Nachbehandlung einer Operation oder zur Überwachung einer chronischen Erkrankung (Schmerzpatienten, Asthma, Diabetes,…).

aycan ergänzt das mit der sicheren Verbindung von Patient mit der Klinik und niedergelassenen Ärzten.

 

 

> aycan smartvisit befindet sich derzeit in klinischen Studien und wird voraussichtlich 2018 verfügbar sein <