Apple stellt Patientenakte für iOS vor

Apple hat bekanntgegeben, dass ab iOS 11.3 eine Patientenakte in Apple Health integriert sein wird. Zunächst wird diese Akte für Patienten von 12 ausgewählten US-Kliniken angeboten.  Die teilnehmenden Kliniken sind:

– Johns Hopkins Medicine – Baltimore, Maryland
– Cedars-Sinai – Los Angeles, California
– Penn Medicine – Philadelphia, Pennsylvania
– Geisinger Health System – Danville, Pennsylvania
– UC San Diego Health – San Diego, California
– UNC Health Care – Chapel Hill, North Carolina
– Rush University Medical Center – Chicago, Illinois
– Dignity Health – Arizona, California and Nevada
– Ochsner Health System – Jefferson Parish, Louisiana
– MedStar Health – Washington, D.C., Maryland and Virginia
– OhioHealth – Columbus, Ohio
– Cerner Healthe Clinic – Kansas City, Missouri 

 

Weblinks:

Apple to launch Health Records app with HL7’s FHIR specifications at 12 hospitals 

Apple startet neuen Dienst für Medizindaten 

Apple stellt Patientenakte für iOS vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.