MIT misst psychologische Zustände mit Smartwatch

Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge haben eine Methode entwickelt, wie mit Smartwatches das persönliche Glück gemessen und vorhergesagt werden kann.

Es werden Werte wie Herzschlag und Aktivität erfasst. Weiterhin kann der Nutzer über Eingaben dokumentieren, wie er sich gerade fühlt.

Nach einer Studie mit 60 Nutzern lässt sich mit 94%iger Genauigkeit mit einem auf Maschinenlernen basierten Ansatz die Stimmung vorhersagen.

Weblinks:

TR – Smart Watch misst psychologische Zustände

Cornell University – “Making you happy makes me happy” – Measuring Individual Mood with Smartwatches 

MIT misst psychologische Zustände mit Smartwatch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.